Sie sind hier:

DFP-Zukunftswerkstatt Psychodrama digital

Auch unter Pandemiebedingungen werden neue psychodramatische und soziodramatische Ideen geteilt und weiter entwickelt.

Das Jahr 2021 wird Neues bringen. In einem digitalen Werkstattraum trafen sich am 11. Januar Psycho­drama­tikerinnen und Psycho­dramatiker nicht nur aus Deutschland, um sich zu einer treffend ausgewählten Reihe von Themen auszu­tauschen und die Kristalli­sations­keime für kreative Formen der Einmischung in Belange der Welt zu entwickeln. Ein Follow up ist für den 19.April 2021 geplant und die Anmeldung läuft bereits.

Antje M. Mickan hat sich für die sozio­dramatische Arbeits­gruppe entschieden. Diese stand unter dem Motto:

"Rebellienz statt Resilienz!?: Politisches Soziodrama oder Soziodrama politisch machen!
Soziometrie und Soziodrama beinhalteten ursprünglich auch Ideen, wie man de Welt zu einem besseren Ort
machen kann. Wie könnte ein politisches Engagement der Psycho­dramatiker heute aussehen? Was könnten
wir mal ausprobieren?" (Vorbereitung von Uwe Reineck)

In zwei sehr agilen Kleingruppen zu diesem Motto ging es zuerst einmal um den Austausch von zahlreich vorhandenden Ideen und auch schon recht konkreten Arbeits­vorschlägen. Sie führten zur Planung eines ersten digitalen Proben­raumes, der im Februar die Möglich­keiten für ein sozio­metrisches und sozio­dramatisches Spiel mit Bezug zur politischen Welt austesten wird. Über die Ergebnisse wird spätestens ab März 2021 in der Psychodrama-Sparte von Erinnerungs­farben berichtet werden.

 

Erinnerungsfarben steht für kompetente Supervision, kreatives Psychodrama und wissenschaftliches Arbeiten.

Auf Erinnerungsfarben finden Sie fortlaufend neue Beiträge zu Theologie, Psychodrama und Erinnerungskultur.

Beachten Sie die Monatsthemen unter "Theologie praktisch" und viertel­jährlich wechselnde Artikel über Exemplarisches aus dem Feld der Erinnerungs­kultur zwischen Kunst und Religion! Im April startet eine Dokumentation über die sozio­dramatische Arbeits­gruppe der DFP-Zukunfts­werkstatt.